Mit uns wächst Rüdesheim!

Aktuelles

Liebe Mitglieder,
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für uns alle sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie in unserem TOURISMUSORT Rüdesheim am Rhein ein noch nie dagewesener Zustand.
Gerade in diesen, für jeden Einzelnen und dessen Gewerbebetrieb „unerlebten“ Zeiten sind die Wirtschaftsverbände , WTF e.V., RÜD AG, Werbegemeinschaft rund um die Drosselgasse e.V.,
ein wichtiges Instrument; um Interessen, Abläufe und Erfahrungen zu bündeln.

Wir sind davon überzeugt diese außergewöhnlichen Herausforderungen gemeinsam meistern zu können.
Gern stehen wir ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Im Namen der Verbände
Ihre Astrid Climenti

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen
In verschiedenen Gesprächen haben wir folgende Daten und Fakten zusammengetragen :

Stand der Dinge:
Sanktionen bis 17.04.2020
Läden und Gaststätten ab 21.03.2020 geschlossen, Abholung und Lieferung durchgehend möglich
Hotel und Fewos nur noch für Geschäftsreisende

Wichtige Informationen für Gastgeber finden Sie auf der Seite des DTV: https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html
Die Webseite der Stadt Rüdesheim bietet ebenfalls weiterführende Informationen und wird regelmäßig aktualisiert: https://stadt.ruedesheim.de/seite/444730/coronavirus.html



Instrumente zur Hilfsstellung :

Kurzarbeitergeld (inklusive Erstattung Sozialabgaben) beantragen beim Arbeitsamt

·         Anzeige inkl. Vereinbarung der Mitarbeiter
·         Antrag
·         Arbeitnehmerüberlassung an anderen Betrieb (z.B. Spargelbauer)
·         Informationen zum Kurzarbeitergeld: https://www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

 



Steuern

·         Vorauszahlung auf Null setzen
·         Steuerrückstände werden zinslos gestundet
·         Die Dokumentation der Ausfälle sind sehr wichtig

Minimierung von laufen Kosten

Beiträge, Wartungsverträge, städtische Abgaben, Nebenkosten
Pachtzahlungen
Der Versuch gemeinsam Minderung von Provisionen bei Booking &Co z.B. 5 % für Buchungen 2020 zu erwirken (Klemens Stiebler wendet sich an den Dachverband Dehoga)

Trotz allem oder gerade deswegen: positive Außenwirkung

·           Kulanz beim Storno
·           Mehrmals die Woche Video stream vom Best Place Rheingau (Facebook und Instagram/Rüd AG &Drosselgasse)
·           Ausarbeitung einer Marketingstrategie für die Zeit nach dem Corona-Virus (gemeinsam Rüd AG&WTF)

Statement der Nassauischen Sparkasse

Die Naspa kennt ihre mittel­ständischen Firmen­- und Gewerbekunden sehr genau. Den meisten Kunden kann im Bedarfs­fall individuell geholfen werden, sei es mit Zwischenfinanzierungen, Stundungen oder Überbrückungs­krediten.

Für von der Corona­krise betroffene Unternehmen empfiehlt sich daher, möglichst schnell das Gespräch mit dem persönlichen Berater zu suchen, um gemeinsam kurzfristige Lösungen zu finden.

Derzeit bereiten wir die Umsetzung des von der Bundes­regierung angekündigten Programms für Liquiditäts- und Kredit­hilfen vor. Die Naspa gibt das entsprechende Programm der KfW an die betroffenen Unternehmen weiter. Sobald die Bedingungen feststehen, informieren wir Sie gerne kurzfristig darüber.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon oder per Email =

Gewerbekundenberater Andreas Schwinn

Tel. 0611/364 992 17

Email: Andreas.schwinn@naspa.de

https://www.ihk-wiesbaden.de//blueprint/servlet/resource/blob/4737498/16c61890f7770037c3cebf9cff84d917/corona-checkliste-fuer-unternehmen-data.pdf


Statement der Rheingauer Volksbank  e.V.


Termin vereinbaren: Terminvereinbarungen (aktuell erfolgt die Kundenberatung aus Sicherheitsgründen für Kunden und Mitarbeiter über das Telefon) finden weiterhin wie gewohnt über den zuständigen bekannten Firmenkundenberater statt.
Sollte Ihnen der Berater nicht namentlich bekannt sein, so würde der Kontakt über die Kolleginnen und Kollegen des Kunden-Service-Center der Bank (Tel. 06722-5030) oder das Firmenkundenpostfach (firmenkunden@rvb-online.de) stattfinden.
Trotz der aktuellen Lage wollen wir unseren Kunden weiterhin direkt und persönlich zur Verfügung stehen.
Ausloten von Möglichkeiten: Gemeinsam finden wir Lösungen, um finanzielle Engpässe zu überbrücken und die aktuelle Krise zu meistern. Hierbei greifen wir auf interne und externe Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Förderinstituten zurück.
Wichtig hierbei ist jedoch, dass wir keine pauschale Lösungen für alle Kunden anbieten, sondern hier individuell auf jeden einzelnen Firmenkunden eingehen möchten.
Aussetzung von Tilgungsraten:  Effektiv und zeitnahe Liquiditätssicherung durch Tilgungsaussetzungen von bestehenden Darlehen im Hause der Rheingauer Volksbank eG für bis zu 12 Monate.
Kreditanstalt für Wiederaufbau:  Im Zuge des Maßnahmenpakets der Bundesregierung hat die KfW die Aufgabe, die kurzfristige Versorgung der Unternehmen mit Liquidität zu erleichtern.
Folgende Angebote stehen bereit:

Für Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt sind:
KfW-Unternehmenskredit (037 / 038)
KfW Kredit für Wachstum (290)

Für junge Unternehmen, die weniger als 5 Jahre am Markt sind:
ERP-Gründerkredit – Universell (075 / 076)

KfW-Sonderprogramm für alle entsprechenden Unternehmen in Planung. Hier informieren wir Sie gerne über neue Informationen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Bürgschaftsbank Hessen: Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen können durch Ausfallbürgschaften von Bürgschaftsbanken besichert werden. Bürgschaftsbanken sind privatwirtschaftlich organisierte und vom Staat unterstützte Förderbanken,
die Gewerbetreibenden und Freiberuflern bei der Kreditfinanzierung helfen.

Bürgschaften
Bis 1,25 Mio. Euro mit einer Bürgschaftsquote von bis zu 80 Prozent. Diese bietet die Bürgschaftsbank Hessen in Zusammenarbeit mit dem Land Hessen an. Dazu zählen auch Express-Bürgschaften für Kredite bis zu 300.000 Euro,
die mit einer Bürgschaftsquote von 60 Prozent besichert und bei Erfüllung aller Kriterien besonders schnell erteilt werden.

Landesbürgschaften
Das Land Hessen übernimmt in besonderen Fällen Landesbürgschaften i. d. R. über 1,25 Mio. Euro. In Kooperation mit der Hausbank kann dadurch sowohl die Finanzierung von Investitionen als auch die finanzielle Überbrückung von Liquiditätsengpässen abgesichert werden.

Kapital für Kleinunternehmen (KfK)
Kleine Unternehmen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft (einschließlich gewerblich tätiger Sozialunternehmen) und freiberuflich Tätige mit bis zu 25 Mitarbeitenden und 5 Mio. Euro Jahresumsatz können Darlehen zwischen 25.000 und 150.000 Euro erhalten,
die von der Hausbank um mindestens 50% aufgestockt werden. Für dieses Förderdarlehen sind keine banküblichen Sicherheiten notwendig.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://bb-h.de/corona/
Dispositionskredit / Betriebsmittelkredit : Schnelle Bereitstellung von kurzfristiger Liquidität für Firmenkunden. Dies können wir sowohl über unser Haus, als auch über unseren Verbundpartner die VR Smart Finanz darstellen.
Maximilian Bathke    RHEINGAUER VOLKSBANK EG

 

 

 

Nachwahl des 1. und 2. Vorstandsvorsitzenden des W.T.F.

Am Donnerstag, 27.02.2020, wurden in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die beiden im Dezember vakant gewordenen Vorstandsvorsitze des W.T.F. – Verein für Wirtschafts- und Tourismusförderung Rüdesheim und Assmannshausen am Rhein e.V. nachgewählt.

Die vom verbliebenen geschäftsführenden Vorstand vorgeschlagenen Astrid Climenti und Torsten Schambach waren die einzigen Kanditaten und wurden in einer offenen Wahl von den anwesenden Mitgliedern mehrheitlich mit nur jeweils einer Enthaltung und ohne Gegenstimmen zu 1. und 2. Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Astrid Climenti, in Rüdesheim geboren, hat ihren Lebensmittelpunkt in der Oberstraße, direkt gegenüber der Seilbahntalstation und führt die Betriebe „Bollesje“, „Querfeldwein“ und „Querfeldheim“ zusammen mit ihrem Sohn Kai. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in den unterschiedlichsten Gremien, so z.B. war sie Vorsitzende der Werbegemeinschaft Drosselgasse und für die CDU mehr als 10 Jahre als Stadträtin im Parlament vertreten.
Sie übernimmt den Posten der 1. Vorsitzenden von ihrem Amtsvorgänger Ralf Nägler, der diesen Posten seit 2007 innehatte.

Torsten Schambach als Assmannshäuser Hotelier, Kräuterwirt und Ortsvorsteher ist an diesem Abend verhindert, hat jedoch seine Bereitschaft, den 2. Vorsitz anzunehmen, schriftlich bestätigt. Er übernimmt den Posten von Birgit Berg, die 18 Jahre lang 2. Vorsitzende des W.T.F. gewesen ist.

Beide bekräftigen ihren Wunsch, mit dem Vorstandsteam und allen Mitgliedern konstruktiv, offen, zielorientiert und professionell arbeiten zu wollen und freuen sich auf ihre neuen Aufgaben.